Alpakas haben uns mit ihren Blicken und ihrer Fähigkeit, Präsenz, Sensibilität und Gelassenheit auszudrücken, verzaubert. Eine ergänzende Ausbildung und unsere lange Erfahrung mit Tieren ermöglichen einen entspannten Ablauf der Alpaka-Erlebniszeiten. Die Weite der Landschaft und die ruhige Lage in der landwirtschaftlich geprägten Umgebung mit schönen Feldwegen laden zu einem Spaziergang ein. Unser Tipi bietet die Möglichkeit sich wetterunabhängig zu versammeln und bei niedrigen Temperaturen am Feuer aufzuwärmen (coronabedingt nicht möglich).




UNSERE ERLEBNISZEIT

 

Achtsamkeit und Reflektion sind eine wichtige Grundlage unserer Erlebniszeit. Dazu sammeln wir uns am Feuer im Tipi und lassen unseren Alltag hinter uns. Wer möchte nimmt ein Thema oder eine Frage, die sie/ihn begleitet mit auf den Weg. Beim Anhalftern lernen wir dann die Alpakas näher kennen und jede/r TeilnehmerIn hat die Gelegenheit, sich ein Tier für den Weg auszusuchen. 

Unterwegs lassen wir uns ganz auf die Verbindung mit unserem vierbeinigen Partner ein: ob Gehen oder Stehenbleiben – wir nehmen die Zeit so wie sie sich uns anbietet. Immer wieder gibt es Gelegenheit für eine 

sanfte Berührung der Tiere. Zurück auf der Weide setzen wir uns noch einmal ins Tipi oder auf die Terrasse und lassen das Erlebte mit einer Tasse Tee auf uns wirken.

(Coronabedingt fällt Tipi und Tee aus)

Dauer Erlebniszeit: ca. 2,5 Stunden.

 

Auf Wunsch passen wir vor der Buchung den Ablauf an jeweilige Gruppenbedürfnisse oder individuelle Wünsche an.



Freude und Gelassenheit

 

Sich entspannen und von der Atmosphäre unserer Tiere mitnehmen lassen – Alpakas ­verschaffen Zugang zu einer Welt voller Sensibilität, Ruhe und angenehmer 

Verbunden­heit mit sich und der Umgebung. Unsere Erlebniszeit bietet abseits des Alltags die Möglichkeit, Einfachheit und ein Gefühl der vertrauten Ruhe in sich selbst wiederzufinden. Alpakas erinnern uns an die Gelassenheit und Freude in unserem Herzen. 



besondere begegnung

 

Alpakas sind sehr freundliche und gutmütige Wesen. Sie sind intelligent, neugierig und liebevoll. Ihre sanfte und beruhigende Art wirkt anziehend – ihr Anblick löst herzliche Freude in uns aus. Als Herdentiere haben 

sie ein aus­geprägtes Sozialverhalten und außerdem einen ausdrucksstarken Charakter. Sie bleiben sich selbst treu und lassen sich nicht gerne manipulieren. 

Da menschliche Streicheleinheiten normaler­weise nicht zu ihren Vorlieben gehören, ist es etwas ganz Besonderes, Nähe mit den Tieren zu erleben. Zu den Vorraussetzungen für eine solche Erfahrung gehören Offenheit und gegen­seitiges Vertrauen.